Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Zurück zur Startseite www.mgfg.org |

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

 

es ist eine gute Tradition geworden, sich jedes Jahr in Mitteldeutschland zu treffen, um gemeinsam zu diskutieren, Neues zu erfahren und auch gemeinsam zu feiern. Neben bewährten Formaten haben wir einiges überarbeitet und hoffen, damit wieder auf Ihr Interesse zu treffen.

 

Der Freitagvormittag wird durch Seminare geprägt, die sowohl für junge Kollegen Einsteigerwissen in den wichtigsten Teilen unseres Faches bieten als auch als Refresher für die Erfahrenen dienen können. Neu sind die Seminare am Samstagnachmittag, insbesondere für die Kolleginnen und Kollegen aus den Praxen, die ihr Wissen auffrischen wollen.

 

Die Chefärzte-Sitzung am Freitag bietet ein Forum, sich über dringende Herausforderungen unseres Faches in unseren Kliniken auszutauschen. Wir freuen uns besonders, dass der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, Professor Scharl, dazu nach Jena kommen wird!

 

Die Hauptsitzungen umfassen aktuelle Themen aus Gynäkologie, gynäkologischen Onkologie, Pränatal- und Geburtsmedizin sowie der Urogynäkologie und gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin.

 

Mehr als 70 Beiträge aus allen Teilen Mitteldeutschlands wurden eingereicht, was die Lebendigkeit unserer Mitteldeutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe unterstreicht! Diese werden in 7 Poster-Sitzungen vorgestellt und die „Best of the Best“ als Vorträge in den Hauptsitzungen präsentiert. Die besten Poster werden am Samstag prämiert.

 

Die MGFG macht es wieder möglich, ein Forschungsstipendium für den wissenschaftlichen Nachwuchs zu vergeben. Wir freuen uns, dass interessante Projektvorschläge eingegangen sind, aus denen der Vorstand auswählen wird.

 

Schließlich laden wir Sie ganz herzlich zum gemeinsamen Feiern in das reizvolle Ambiente des Jenaer Botanischen Gartens ein. Verbringen Sie mit uns den Start in den Sommer zwischen Palmen, guter Musik und leckeren Cocktails!

 

Jena ist immer eine Reise wert. Wir hoffen, viele von Ihnen in Jena begrüßen zu dürfen und verbleiben mit herzlichen kollegialen Grüßen

 

Prof. Dr. med. Ingo B. Runnebaum


Prof. Dr. med. Ekkehard Schleußner